Zum Inhalt springen

Offener Brief an Weleda

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem es mir bis jetzt leider nicht gelungen ist, Ihre Kommunikationsstukturen auf offiziellen Wegen, per eMail, per Xing oder per Telefon zu durchdringen, wende ich mich noch einmal in einem offenen Brief an Sie.

Wie ich Ihnen bereits mitgeteilt habe, liegen mir Belege dafür vor, dass die Weleda-Facebook-Fanseite von unbekannten Menschen für eigene Zwecke missbraucht wird. Mein Verdacht, dass es unter anderem um das virale Profil „Nadine Mewes“ geht hat sich bestätigt. Ich haben einen starken Verdacht und zahlreiche Belege dafür, dass der Softwareentwickler einer renommierten Firma “Nadine Mewes” entwickelt und zum Schutz seiner Kreatur einen Cybermobbing-Angriff auf mich initiiert hat. Dieser Cybermobbing-Angriff begann auf der Weleda-FB.Seite in dem Moment, als ich meinen Verdacht wegen der gefälschten Kundenprofile äußerte. Ich habe zahlreiche Belege vorliegen, mit denen ich beweisen kann, dass eine bestimmte Person mich angegriffen hat, um die eigenen Geschäfte zu schützen.

Auch habe ich Sie per Telefon und Email an die verantwortliche Mitarbeiterin für die Facebookseite darauf hingewiesen, dass es vermutlich einen Zusammenhang gibt, zwischen den Weleda-Produkten, die auf ebay verkauft werden und den Gewinnspielen, die Sie auf FB veranstalten sowie den Reklamationen, die dort eingehen.

Seit 10 Tagen versuche ich mit Ihnen darüber zu reden und bis heute habe ich keinen wirklich kompetenten Ansprechpartner für den Bereich Social Media genannt bekommen. Daher fällt mir jetzt kein anderer Weg mehr ein, als dieser offene Brief.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Popp

About these ads
Ein Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

  1. » Facebook Spam - Web Entwicklung & SEO

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 47 Followern an